Zwischen Altweibersommer und Herbst – Teil 3

„Auf zum Nächsten!“ …denke ich mir und schließe den Reißverschluss vom Schlafsack, der sich sofort wohlig warm um mich schließt. Es ist mittlerweile halb 2 nachts und ich falle nur sehr schwer in den Schlaf, da ich mit einem Ohr immer am Delkim-Receiver hänge. Ich muss einfach so schnell wie möglich bei den Ruten stehen! […]

mehr...

Zwischen Altweibersommer und Herbst – Teil 2

Nicht kleckern, sondern klotzen Bis jetzt geht mein Plan auf. Die Fische scheinen gut aufs Futter einzusteigen. Hätte mich auch stark gewundert, wenn nicht, schließlich steht hier im Hinblick auf die Bedingungen alles auf Sieg. Regen, Südwestwind, fallender Luftdruck und die beste Jahreszeit. Mit soliden Fischmehlködern in 14mm und 24mm plus Tigernüssen im Gepäck habe […]

mehr...

Carp Adventures (Teil 10) Summerspecial

Servus liebe Leser, der Sommer ist auf dem Höhepunkt angekommen, im Juli 2013 hatte es wohl mehr Tage über 30° C als unter 30° C Lufttemperatur gegeben. Doch das wichtigste für uns Carper: Was tut sich unter der Wasseroberfläche? Beissen die Fische? Wie wirkt sich die extreme Hitze auf den Appetit der Gelben aus? Kann […]

mehr...

Donnerwetter!

…um gleich mal die Vorfreude auf viele Bilder von mächtigen und dicken Fischen im Keim zu ersticken – mit „Donnerwetter“ ist zwar meine vergangene Session gemeint, jedoch nur in Bezug auf ein echt denkwürdiges Wochenende. Was ich wettertechnisch an einem meiner Gewässer erlebt hatte, möchte ich so schnell nicht mehr mitmachen. Dass sich das Wetter […]

mehr...

Ne Nummer härter, bitte!

Szenario: Vereinsgewässer; sehr guter Fischbesatz, darunter viele Satzfische und Wassertemperaturen, die viel und großes Futter zulassen! Ziel: Die größeren Exemplare auf die Matte legen und die kleinen Fische dabei umgehen. Das sind die Eckdaten, aus denen man doch schon ein wenig was basteln kann. Ich entschied mich für Vorfüttern ausschließlich mit Boilies; und das nicht […]

mehr...

Open Season Part 1

Hallo Freunde des Blogs, jetzt habe ich schon längere Zeit nichts mehr von mir hören lassen, war aber dennoch am Wasser aktiv und möchte Euch von meinen Erlebnissen von Januar bis Mai in zwei getrennten Blogs erzählen. Eigentlich startete das Jahr ganz gut, Direkt nach Neujahr konnte ich noch an meinem Hausgewässer fischen, deshalb wurden […]

mehr...

Erfolg dank Kutter & Co.!

„Gott sei Dank“ dachte ich noch, als ich feststellte, dass ich Kutter und Krusha doch im Rucksack dabei hatte. Man sollte an einem neuen Gewässer einfach alle Register ziehen können – besonders bei der allerersten Session, wenn man nicht genau weiß, was einen erwartet. Ein paar Eckdaten waren mir von diesem Gewässer allerdings bekannt. So […]

mehr...

Neue Besen kehren gut!!!

Hallo Leute, getreu dem alten Motto „neue Besen kehren gut“ möchte Ich Euch kurz über meine Testphase der nun auf den kommenden Messen zu erhaltenen neuen Boilierange „Mussle Insect“ berichten. Die Ergebnisse waren absolut berauschend, wenn man bedenkt das ich den Boilie ausschließlich bei Kurzsessions über eine Nacht und ohne jegliches Vorfüttern benutzte. Auch mal […]

mehr...
Top